Meistgeklickt: +++    HeiligendammHirsch in der Ostsee: Tier stirbt nach Rettung   +++    Lütten KleinSchuss-Alarm am Bahnhof – Großeinsatz der Polizei   +++    Travemünde16-jährige ins Wasser gezogen und dort unsittlich berührt   +++    SchwarzenbekVersuchte Vergewaltigung: Polizei veröffentlicht Phantombild   +++    SchwaanRegionalexpress erfaßt PKW – Fahrer tot   +++    GüstrowTödlicher Motorrad-Unfall auf der B104   +++    Landkirchen a. F45-jähriger Motorradfahrer auf Fehmarn tödlich verunglückt   +++    HamburgMeteorologen warnen vor Unwettern über Norddeutschland   +++    HamburgBombe entschärft – A1 in Hamburg wieder frei   +++    LübeckBetrüger hebt in Lübeck Geld ab – erkennt ihn jemand?   
SIND SIE AUF FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON ORTE IM NORDEN  

Veranstalter mit Travemünder Woche zufrieden

Besucher der Travemünder Woche gehen an der Hafenpromenade entlang. (Daniel Reinhardt/archiv)

Kurz vor dem Abschluss der Travemünder Woche haben die Veranstalter eine positive Bilanz gezogen. Es sei weitgehend friedlich und fröhlich gewesen, sagte der für das Landprogramm verantwortliche Uwe Bergmann am Sonnabend. Nach ersten Schätzungen kamen seit der Eröffnung am 22. Juli rund 820 000 Besucher auf die Festmeile zwischen Trave und Strandpromenade. Das sei ungefähr das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr, sagte Bergmann. Die Besucher hätten sich offenbar durch die Anschläge der mehr»

Kitesurfer kämpfen um Meistertitel in St. Peter-Ording

Die offizielle deutsche Meisterschaftsserie im Kitesurfen macht am ersten Augustwochenende ihren dritten Tourstopp in Sankt Peter-Ording. Bei den „Kitesurf Masters“ kämpft die Kite-Elite um die deutschen Meistertitel. Bei dem Trendsport stehen die Sportler auf einem Board und werden von einem Lenkdrachen übers Wasser gezogen. In diesem Jahr gibt es vier Tourstopps. In St. Peter-Ording werden vom 5. bis 7. August wieder die Disziplinen Freestyle, Racing und Slalom ausgetragen. Neben den mehr»

Extrem-Segeln: Katamaran-Spektakel im Hamburger Hafen

Zum zweiten Mal gastiert am Wochenende die Extreme Sailing Series im Hamburger Hafen. Die vierte Saison-Regatta der internationalen Profi-Tour wird auf spektakulären Katamaranen vom Typ GC32 in der HafenCity ausgetragen. Als Spitzenreiter nach drei Regatten wird das Team Oman Air von seinen sechs Verfolgern gejagt. Mit nur drei Punkten Rückstand wollen die österreichischen Doppel-Olympiasieger Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher mit ihrem Red Bull Sailing Team die Führenden attackieren. mehr»

Saxe holt „Rotspon Cup“ zurück nach Lübeck

Der „Rotspon Cup“ ist wieder in Lübeck. In einem spannenden Rennen gewann Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe am Mittwoch in Travemünde gegen Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (beide SPD) und holte die Trophäe – eine Sechs-Liter-Flasche Rotwein – zurück an die Trave. Studt zeigte sich als guter Verlierer. Er trinke ohnehin lieber Bier, sagte er augenzwinkernd. Zugleich kündigte er Revanche an. „Ich komme wieder. So kann ich Bernd Saxe schließlich nicht davonkommen mehr»

Erste Sieger der Travemünde Woche stehen fest

Bei der Travemünder Woche haben am Dienstag die Welt- und Europameisterschaften der RS- und Splash-Klassen begonnen. Wegen Flaute und einer Unwetterwarnung wurden am Montag alle Rennen abgesagt. Dennoch sei man mit dem sportlichen Verlauf der Travemünder Woche bisher zufrieden, sagte Pressesprecher Ralf Abratis am Dienstag. Trotz des einen Ausfalltages lägen alle Klassen bislang gut im Zeitplan. Unterdessen stehen die ersten Sieger fest. In der Klasse der Contender siegte Max Billerbeck aus mehr»

Sicherheitskonzept für Travemünder Woche unverändert

Bei der Travemünder Woche sieht sich die Polizei auch nach dem Münchner Amoklauf gut aufgestellt. Das Sicherheitskonzept sei über die Jahre immer wieder angepasst und verbessert worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Natürlich würden die Ereignisse von München in die Sicherheitsanalyse der Polizeidirektion Lübeck mit einfließen, sagte ein Sprecher. „Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keinen Anlass, das polizeiliche Konzept zur Travemünder Woche 2016 zu ändern.“ Die zehntägige mehr»

Travemünder Woche ist eröffnet

Im Beisein von Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) hat Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) am Freitag die Travemünder Woche eröffnet. Mit dem traditionellen Kommando „Heißt Flagge“ („Setzt die Flagge“) gab Saxe das Startsignal zu dem zehntägigen Segelsportereignis. Auf das Kommando hin wurden an den Fahnenmasten an der Strandpromenade die Flaggen aller 24 teilnehmenden Nationen in die Höhe gezogen. Studt würdigte die Travemünder Woche als eine mehr»

Lübecks Bürgermeister Saxe eröffnet die Travemünder Woche

Heute beginnt die Travemünder Woche. Mit dem traditionellen Kommando „Heißt Flagge“ wird Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) das Startsignal zu dem Segelsportereignis geben. Im 127. Jahr ihres Bestehens werden nach Angaben der Veranstalter in den zehn Regattatagen 844 Boote in 23 Klassen an den Start gehen. Insgesamt haben sich 13 000 Segler aus 23 Nationen angemeldet. An Land bietet ein rund 80 000 Quadratmeter großes Festivalareal Essen, Trinken und Musik für beinahe jeden mehr»

Travemünder Woche mit buntem Programm und Segelsport

In Lübeck-Travemünde beginnt an diesem Freitag wieder die fünfte Jahreszeit: Um Punkt 18.00 Uhr will Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) mit dem traditionellen Kommando „Heißt Flagge“ die Travemünder Woche eröffnen. Zu der Zeremonie wird auch Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) als Vertreter des Schirmherrn, Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), erwartet. Im 127. Jahr ihres Bestehens locke die Travemünder Woche mit einem umfangreichen Landprogramm und allen mehr»