Meistgeklickt: +++    Mühlen EichsenBeifahrerin stirbt bei Unfall – drei Menschen schwer verletzt   +++    GrevesmühlenHundesturz: Besitzer beteuern ihre Unschuld   +++    StralsundBrutale Überfälle auf Frauen: Wer kennt diesen Mann?   +++    Hohen WangelinKind durch mehrere Hundebisse verletzt   +++    SierksdorfFeuer in Regionalbahn – Strecke Sierksdorf-Neustadt gesperrt   +++    FeldeMinisterium droht Gülle-Sündern mit Bußgeld   +++    NeumünsterBetroffenheit über zwei Todesfälle bei Feuerwehren   +++    TraventhalSieben Wehren bekämpfen Scheunen-Brand   +++    SchwerinMann wirft seine Schwester über Balkon in die Tiefe   +++    NiendorfAuto stößt mit Nandu zusammen   
SIND SIE AUF FACEBOOK? WERDEN SIE FAN VON ORTE IM NORDEN  

Arbeitseifer im Maschinenraum

Ausfahrten mit dem Traditionssegler erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. (Verein Bramschot)

Bramow. Viel Tageslicht sehen Ralf Ernert und Fritz Ollenhauer bei ihrer Arbeit nicht. Unter Deck des Traditionsseglers „Santa Barbara Anna“ verbringen sie derzeit Stunden, um die Maschinen auf die kommende Saison vorzubereiten. Hauptmotor und Dieselgeneratoren werden von ihnen akribisch instand gesetzt. „Bei der alten Technik gibt es sehr viel zu beachten, man muss richtig aufpassen“, sagt Fritz Ollenhauer und zeigt auf den Hauptmotor.Verstärkung für die MaschinistenDie Männer sind mehr»

Segelteam Vestas verpasst auch Etappe 6 im Volvo Ocean Race

Hongkong (dpa) – Das Segelteam Vestas 11th Hour Racing muss nach der fünften auch die sechste Etappe im Volvo Ocean Race um die Welt auslassen. Die dänisch-amerikanische Mannschaft war kurz vor Ende der vierten Etappe von Melbourne nach Hongkong in eine schwere Kollision mit einem Fischerboot involviert. Dabei kam ein chinesischer Fischer ums Leben. Zum genauen Ablauf und der Begleitumstände des Unfalls am 20. Januar gibt es vom Team weiter keine detaillierten Informationen.  „Unser mehr»

Luxusyachten: Nautal kauft Wettbewerber Incrediblue

Foto: ©istock.com/mihtiander

Mit der modernen Segelyacht um die Ballearen, rund um Rügen, zu den schönsten Küstenorten von Italien bis Griechenland oder in noch südlichere Gefilde? Das Unternehmen Nautal Smart Sailing S.L. macht es möglich. Die erfolgreiche Online-Miet-Plattform für Boote und Yachten erweitert sein Portfolio durch den Kauf des britischen Unternehmens Incrediblue. mehr»

HanseYachts verkauft mehr Motor- als Segelboote

„Sehr gute Verkaufszahlen im zweistelligen Bereich“ und neuer Besucherrekord: Die Greifswalder HanseYachts AG hat eine positive Bilanz der „Boot“ Düsseldorf gezogen. Das Unternehmen hatte sich auf der weltgrößten Wassersportmesse mit 17 Yachten an sechs Ständen präsentiert. „Zum ersten Mal haben wir mehr Motor- als Segelyachten verkauft, was auf den starken Wachstum der Motoryachtsparte zurückzuführen ist“, teilte Firmensprecher Florian Nierich gestern mit. Insgesamt mehr»

Berliner Seglerinnen Jurczok/Lorenz holen Weltcup-Gold

Die Berliner Seglerinnen Victoria Jurczok und Anika Lorenz haben die Weltcup-Regatta vor Miami gewonnen. Die 49erFX-Crew vom Verein Seglerhaus am Wannsee siegte in acht Rennen viermal und dominierte die Serie mit nur 14 Punkten vor den Norwegerinnen Ragna und Maia Agerup (38 Punkte) und Tanja Frank und Lorena Abicht (42 Punkte) aus Österreich. Die Europameisterinnen Tina Lutz/Susann Beucke (Holzhausen/Strande) segelten auf Platz sechs. Die beiden zum Saisonauftakt noch fehlenden deutschen mehr»

Deutsche Olympiasegler überzeugen bei Weltcup-Regatta

Das Sailing Team Germany ist erfolgreich in die Segel-Saison eingestiegen. Bei der Weltcup-Regatta vor Miami führen die Berlinerinnen Vicky Jurczok und Anika Lorenz das 49erFX-Feld nach vier Tagessiegen in Folge zur Halbzeit souverän an. Die Europameisterinnen und Trainingspartnerinnen Tina Lutz (Holzhausen) und Susann Beucke (Strande) liegen auf Platz vier. Auch Vizeweltmeister Philipp Buhl aus Sonthofen segelt auf Medaillenkurs. Der 28-Jährige ist nach sechs von zehn Wettfahrten bis zum mehr»

Ein Toter nach Kollision bei Volvo Ocean Race

Das Volvo Ocean Race ist von einem Todesfall überschattet worden. Bei einer Kollision zwischen einem Fischerboot und der Rennyacht des Segel-Teams Vestas 11th Hour Racing vor Hongkong kam ein chinesischer Fischer ums Leben. Das teilte die Leitung des Volvo Ocean Race mit. Die anderen neun Besatzungsmitglieder wurden von einem anderen Schiff gerettet. Die Yacht war um etwa halb zwei Uhr morgens (Ortszeit) mit dem Fischerboot in internationalen Gewässern zusammengestoßen. Von der mehr»

Historischer Außenseiter-Etappensieg im Volvo Ocean Race

Erstmals in der 45-jährigen Geschichte des Volvo Ocean Race um die Welt hat eine Segelmannschaft unter Hongkongs Flagge eine Etappe gewonnen. Doppelten Anlass zur Freude hatte das Außenseiter-Team, weil der Erfolg im Heimathafen Hongkong gelang. Die 5600 Seemeilen lange Etappe von Melbourne nach Hongkong absolvierte Sun Hung Kai/Scallywag trotz Mann über Bord in nur gut 17 Tagen. Am späten Freitagabend deutscher Zeit wurden als nächste das chinesisch-französische Dongfeng Team mehr»